Samstag, 10.12.22  
 Login:         Passwort vergessen?
das-holzportal.com als Startseite setzen Als Favorit setzen - Netscape/Mozilla-Benutzer drücken bitte Alt-D das-holzportal.com empfehlen
 Kategorien
Sie sind hier: Newsanzeiger > Technik/Werkzeuge/Maschinen
Werbung
Branchenbuch
Marktplatz
eCommerce
Anzeigenmarkt
Maschinenbörse
Geschäftliches
Stellenmarkt
Lehrstellenbörse
Terminkalender
Newsanzeiger
'dhp'-TV
Downloads
Service
Partner
Dialog
Forum
'dhp' empfehlen
Anmeldung
Kunde
Newsletter
'dhp'-Award
PR / Marketing
Werbung in 'dhp'
Kooperation
'dhp'-Leistungen
'dhp'-Intern
'dhp' allgemein
Pressespiegel
Kontakt
Hilfe
Impressum
AGBs
Navigation
Sitemap

 

keine Bannerschaltung gebucht
 
MAKA präsentiert in Halle 12 / Stand D80 eine Weltpremiere für MDF-Bearbeitung

MAKA bietet mit 25 Jahren CNC-Erfahrung Lösungen mit ausgereifter 5-Achs-Technologie auf höchstem Niveau. Alle Entwicklungen sind auf die Anforderungen der Kunden ausgerichtet. MAKA arbeitet konsequent an Innovationen und wird auf der LIGNA in Zusammenarbeit mit dem ihd Dresden eine revolutionäre neue Bearbeitungstechnik vorstellen.


Weltpremiere

Als Weltpremiere demonstriert MAKA live auf der PE 170 „Thermoglätten von MDF“, das revolutionäre Einsparpotentiale beim Lackieren ermöglicht, da zeitraubendes Schleifen entfällt. Diese Innovation wird seit 2002 von einem Türen-Hersteller auf einer MAKA-CNC-Spezialmaschine eingesetzt und beweist in der Praxis eindrucksvoll die Überlegenheit dieser Technologie.

Die patentierte Technologie des Thermoglättens erspart Produzenten von MDF-Möbelfronten zeitraubendes Schleifen und Füllern. Durch die Anwendung von Druck und Temperatur werden Innen- und Außenprofile lackierfertig bearbeitet. Beim „Thermoglätten“ wird die Profiloberfläche durch schneidenlose beheizte Werkzeuge verdichtet und die

Fasern fixiert. Die Temperatur bewirkt, dass die Fasern an der Oberfläche dauerhaft plastifiziert und mit holzeigenen Inhaltsstoffen verklebt werden. Die Verdichtung erhöht die Oberflächenqualität der geglätteten Profile, so dass diese der Qualität der MDF-Plattenoberfläche entspricht. Ein elektronisch beheiztes Glättwerkzeug wird unter gerichteter Krafteinwirkung dem Verlauf des unmittelbar zuvor gefrästen Profils nachgeführt. Das Glättwerkzeug kann als zusätzlich montiertes Modul oder direkt als Wechselwerkzeug in der Spindel der CNC-Maschine geführt werden. Das Glättwerkzeug ist nicht drehbar, sondern fest gelagert und wird durch den Support der CNC-Maschine bewegt. Fräs- und Glättwerkzeuge müssen als eine Einheit betrachtet werden; nur durch das optimale Zusammenspiel werden exzellente Fräs- und Glättergebnisse ermöglicht.

Die hohen Einsparpotenziale und bemerkenswerten Qualitätsverbesserungen sind für viele Anwender interessant. Das Thermoglätten wird allgemein als Schlüsseltechnologie für das Pulverbeschichten betrachtet. Durch das Thermoglätten wird ein Einschicht-Auftrag beim Pulverbeschichten profilierter Bauteile erst realistisch.
Die an dieser Entwicklung beteiligten Unternehmen ihd, MAKA und AKE sind überzeugt, dass diese Technologie in kürzester Zeit so selbstverständlich in der Holzbearbeitung sein wird wie Fräsen und Schleifen.

Ergänzend wird das 5-Achs-Bearbeitungszentrum CM 27t vorgestellt, dass ein Synonym für erstklassige Präzisionsarbeiten geworden ist. Jeder Modell- und Formenbauwerkstoff, Alu-Gußteile und Leichtmetalle werden durch diese CNC-Spezialmaschinenreihe räumlich zerspant. Diese Baureihe kombiniert branchenspezifische Anforderungen mit dem Ansatz in Richtung „Werkzeugmaschine“ und findet ihren Einsatz überall wo profitable Hochleistungszerspanung gefordert wird: im Prototypen-, Automobil-, Schienenfahrzeugbau ebenso wie bei der Herstellung großer Formholzteile oder Holzmodelle. Namhafte Hersteller haben sich davon überzeugt und setzen diese Baureihe erfolgreich ein.

Die Maschine überzeugt durch hohe Flexibilität: fräsen, sägen, bohren/gewindeschneiden ist mit ausgereifter 5-Achs-Technik in nahezu beliebigen Winkeln möglich. Dynamisch-steife Bauweise, hohe Z-Achse, Hochleistungs-Fräsaggregat und das grosse Werkzeugmagazin mit Sägeblatt-Ablage ermöglichen Komplettbearbeitungen in einer Aufspannung. Das klassische Konzept der Standportalmaschinen mit aufteilung der X- und Y-Achsen auf Aggregat und Maschinentisch gibt die besten Voraussetzungen für Dynamik und Präzision.

MAKA begegnet den von Kunden exakt definierten Zielen mit präzisen Lösungen und sieht die Implementierung von Ideen und fortschrittlichen Entwicklungsansätzen als selbstverständlich an.

Datum: 08.04.2003
MAKA - Max Mayer Maschinenbau GmbH
Autor: MAKA - Max Mayer Maschinenbau GmbH
Straße: Am schwarzen Graben 8
Ort: D–89278 Nersingen
Telefon: +49 (0)7308 / 813 - 0
Fax: +49 (0)7308 / 813 - 310
E-Mail zentrale@maka.com
Internet: www.maka.com

Fragen/Meinung/Nachricht an den Autor:

Titel: Frau Herr
Name:
Firma:
E-Mail:
Telefon:
Nachricht:
 

Zum Vergrößern bitte klicken!

Als Weltpremiere demonstriert MAKA live auf der PE 170 „Thermoglätten von MDF“, das revolutionäre Einsparpotentiale beim Lackieren ermöglicht, da zeitraubendes Schleifen entfällt. Foto: Maka


zurück   zum Seitenanfang   drucken   Diese News weiterempfehlen
 
 
 
 
© 2000-2007 das-holzportal.com | info@das-holzportal.com | Alle Rechte vorbehalten.