Samstag, 28.05.22  
 Login:         Passwort vergessen?
das-holzportal.com als Startseite setzen Als Favorit setzen - Netscape/Mozilla-Benutzer drücken bitte Alt-D das-holzportal.com empfehlen
 Kategorien
Sie sind hier: Newsanzeiger > Panorama
Werbung
Branchenbuch
Marktplatz
eCommerce
Anzeigenmarkt
Maschinenbörse
Geschäftliches
Stellenmarkt
Lehrstellenbörse
Terminkalender
Newsanzeiger
'dhp'-TV
Downloads
Service
Partner
Dialog
Forum
'dhp' empfehlen
Anmeldung
Kunde
Newsletter
'dhp'-Award
PR / Marketing
Werbung in 'dhp'
Kooperation
'dhp'-Leistungen
'dhp'-Intern
'dhp' allgemein
Pressespiegel
Kontakt
Hilfe
Impressum
AGBs
Navigation
Sitemap

 

Mit Leidenschaft und Kreativität zum Erfolg

Jede Branche braucht ihr Zuhause! Für die europäische Möbelfamilie ist
das einmal mehr die M.O.W. Herbst, die vom 15. bis 20. September in Ostwestfalen-Lippe stattfindet. Möbelanbieter aus vielen Ländern sowie alle Sparten des Handels werden am "Point of Furniture" wie gewohnt präsent sein. "Wir haben viel dafür getan, damit sich alle Familienmitglieder während der Messetage wohl fühlen", betont
M.O.W.-Geschäftsführer Bernd Schäfermeier.Dem Messezentrum Bad Salzuflen kommt beim "Branchentreff Nr. 1" nach
umfassender Modernisierung eine ganz besondere Bedeutung zu. Auch die anderen Standorte der M.O.W. einschließlich der im Jahr 2001 hinzu gewonnenen Partner (Möbelmeile, Nobilia, Steinhoff und Welle) haben viel getan und stellen sich attraktiver denn je vor.



"Der Wert einer Familie beweist sich besonders in schwierigen Zeiten:

Wenn auch wir als Branche zusammenhalten, werden wir die derzeitige Lage meistern", ist Schäfermeier überzeugt. Er appelliert daher an alle Vertreter des europäischen Möbelhandels dem M.O.W.-Messebesuch erste Priorität einzuräumen. "Vor uns liegt die wichtigste, aber auch die
schwierigste M.O.W. seit langem. Wenn wir sie mit Leidenschaft und
Kreativität gemeinsam gestalten, werden wir aus unseren Erfahrungen die nötige Kraft zur Bewältigung aller Herausforderungen schöpfen", zeigt
sich Schäfermeier optimistisch.



Die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Messe seien auf jeden Fall gut, betont der M.O.W.-Geschäftsführer. Neben einer weiter verbesserten Angebotsstruktur, die sich insbesondere bei Besuchern aus dem Ausland positiv auswirke, nennt Schäfermeier zusätzlich diese Vorteile: Der Messetermin (Sonntag bis Freitag) nehme Rücksicht auf die Interessen der inhabergeführten Möbelhäuser, auf die Wünsche der niederländischen Messebesucher sowie auf die Bedürfnisse der professionellen Einkäufer.

Der frühzeitige Versand des Aussteller-Kataloges an alle potenziellen Besucher erlaube zudem, wie gewohnt, eine umfassende Messeplanung.

Kostenlose Parkplätze, vielfältige Möglichkeiten zur Kommunikation untereinander und eine großzügige Bewirtung rundeten das "Wohlfühl-Angebot" der M.O.W. ab.



Die drei großen Messezentren im Herzen der M.O.W., Bad Salzuflen, Lemgo und Barntrup, präsentieren sich als Kompetenzzentren für die
unterschiedlichen Bedürfnisse der Handelspartner: Der Schwerpunkt für konventionelle Einrichtung liegt dabei im Messezentrum Bad Salzuflen.

Hier sind Wohn-, Schlafraum-, Einzel- und Kleinmöbel zu Hause. Das Polsterforum in den Hallen 20 und 21 wird erstmals um eine große
Ausstellungsfläche in der Halle 19 ergänzt, so dass hier zusätzliche Anbieter ausreichend Platz finden und für noch mehr Attraktivität sorgen. "Die optischen und konzeptionellen Verbesserungen setzen insgesamt wichtige Akzente und schaffen ein sehr angenehmes Umfeld für dieses wichtige Profi-Treffen der Möbelbranche", fasst Schäfermeier die Vorteile des M.O.W.-Standorts Bad Salzuflen zusammen.



Das Hansa Messecentrum Lemgo erhält ein verstärktes Profil für

internationale Wohnkultur mit einem hochwertigen Möbel-Angebot für alle Wohnräume. Ausgewählte Speisezimmer-Einrichtungen werden dort ebenfalls zu sehen sein.



Der Messepark Barntrup als "das" europäische Messezentrum für Mitnahme, Junges Wohnen, SB und Fachsortimente erfährt durch neue Aussteller eine
weitere Abrundung des Angebots.



In den anderen Messe-Zentren der M.O.W. sind folgende Schwerpunkte zu erwarten:



Messezentrum Schieder-Schwalenberg

Europas umsatzstärkster Möbel-Hersteller zeigt im eigenen
Hausmesse-Zentrum das gesamte Angebot seiner konsumorientierten
Produkte. Neben der reinen Waren-Präsentation legt das Unternehmen dabei traditionell auch auf ausgefallene Dekorations-Ideen und neue Marketing-Impulse für den Handel großen Wert.



Informa Messezentrum Bad Salzuflen-Holzhausen

In neuer Optik präsentieren sich 14 mittelständische Aussteller ihren Kunden. Sie möchten die Messe-Besucher durch ein gehobenes Angebot von Qualitätsmöbeln für die Bereiche Küche, Wohnen, Schlafen und Speisen zum "Sehen und Staunen" einladen.



Hausmesse-Zentrum Bergmann/B 66 Lage-Kachtenhausen

"Das" Massivholz-Messezentrum an der B 66 beherbergt auch in diesen
Herbst einige Anbieter aus Deutschland und Österreich, die sich, wie Bergmann selbst, dem "natürlichen Wohnen" in stilvoller Massivholz-Umgebung verschrieben haben.



Nobilia Messezentrum in Verl

Die Vielschichtigkeit des Angebotes in Verl macht diesen Standort interessant: Gezeigt werden sowohl Küchenmöbel wie auch Schlafzimmer- und in diesem Jahr verstärkt Wohnraum-Einrichtungen. Eine Film-Präsentation und ein ganz besonderes gastronomisches Angebot sollen die Messe-Besucher außerdem zum Verweilen einladen.



Welle-Messezentrum in Paderborn

In den im Vorjahr neu gestalteten Ausstellungsräumen erwartet die Gäste der M.O.W. die große Vielfalt des Welle-Sortiments.



Steinhoff-Messezentrum in Westerstede

Die Unternehmensgruppe Steinhoff hat ihr Hausmessezentrum Westerstede neu strukturiert. Sie zeigt nunmehr im Erdgeschoss ihr SB-Angebot "Market", während im Obergeschoss das Junge Wohnen als "Style" und das Fachhandels-Sortiment unter dem Begriff "Home" zu finden sind.



Klose-Messezentrum in Herzlake

Höherwertige Speisezimmer-Programme für besonders qualitätsbewusste Kunden sind ein Schwerpunkt der Präsentation. Die Kastenmöbel aus dem Hause Klose werden in diesem Jahr über den Essbereich hinaus erstmals
auch als Bestandteil von Wohnräumen gezeigt.



Möbelmeile

Die sechs Partner auf der "Möbelmeile" (Stella in Lippstadt, Gepade in
Delbrück, Driftmeier in Rietberg-Mastholte, Nolte Möbel in Delbrück, Thielemeyer in Delbrück-Westenholz, Röhr-Bush in Rietberg-Mastholte) präsentieren eine große Vielfalt an Schlaf- und Wohnraummöbeln unterschiedlicher Stilrichtungen, die sich allesamt durch ein hohes Qualitätsniveau auszeichnen. Polstermöbel sowie Einrichtungen für Büros und Jugendzimmer gehören ebenfalls zu den Segmenten, mit denen die "Möbelmeile" die Fachbesucher von sich überzeugen möchte.

Datum: 12.07.2002
Ansprechpartner: M.O.W. Die Möbel Order Messe
Telefon: +49 (0)5231/570113
Fax: +49 (0)5231/570998
E-Mail TTrappmann@t-online.de
Internet: www.mow.de

Fragen/Meinung/Nachricht an den Autor:

Titel: Frau Herr
Name:
Firma:
E-Mail:
Telefon:
Nachricht:
 


zurück   zum Seitenanfang   drucken   Diese News weiterempfehlen
 
 
 
 
© 2000-2007 das-holzportal.com | info@das-holzportal.com | Alle Rechte vorbehalten.