Samstag, 28.05.22  
 Login:         Passwort vergessen?
das-holzportal.com als Startseite setzen Als Favorit setzen - Netscape/Mozilla-Benutzer drücken bitte Alt-D das-holzportal.com empfehlen
 Kategorien
Sie sind hier: Newsanzeiger > Panorama
Werbung
Branchenbuch
Marktplatz
eCommerce
Anzeigenmarkt
Maschinenbörse
Geschäftliches
Stellenmarkt
Lehrstellenbörse
Terminkalender
Newsanzeiger
'dhp'-TV
Downloads
Service
Partner
Dialog
Forum
'dhp' empfehlen
Anmeldung
Kunde
Newsletter
'dhp'-Award
PR / Marketing
Werbung in 'dhp'
Kooperation
'dhp'-Leistungen
'dhp'-Intern
'dhp' allgemein
Pressespiegel
Kontakt
Hilfe
Impressum
AGBs
Navigation
Sitemap

 

Zur 1. Europäischen Holztagung / 1. European Wood Conference

Die Konferenz findet vom 7. bis 9. Oktober 2002 im Congress Centrum Hamburg statt.
Sie steht unter dem Motto

Holzindustrie in Europa - Wir wachsen zusammen

Die Tagung knüpft an frühere, erfolgreiche Tagungen an, den Dreiländer-Holztagungen, die von den holzforschenden Organisationen Österreichs, der Schweiz und Deutschlands organisiert wurden. Hier wurde nun die Idee geboren, die kommende Dreiländer-Holztagung auf ganz Europa auszurichten.Bei der ersten Tagung dieser Art liegt der Schwerpunkt auf dem Norden Europas. Die Tagung in Hamburg spricht von der geographischen Lage besonders Benelux, Skandinavien, das Baltikum und Russland an, Staaten die durch eine leistungsfähige Holz- und Forstwirtschaft geprägt sind.
Europa wächst zusammen, die Währungsschranken fallen und die Holzindustrie ist - wie andere Industriezweige auch - zunehmend globalisiert. Hamburg - Deutschlands Tor zur Welt - symbolisiert ideal den zunehmenden Tausch von Waren und Dienstleistungen.
Der Tagungsort, das Congress Centrum Hamburg, ist eines der modernsten und größten Kongresszentren Europas und gehört weltweit zur Spitzengruppe bei den internationalen Kongressen (www.cch.de).
Die 1. Europäische Holztagung spricht die Spitzen der Industrie, Wissenschaft und Administration an und bringt sie zusammen. Ziel der Tagung ist, den europäischen Gedanken zu stärken und ein Forum für verstärkte künftige Zusammenarbeit zu schaffen. So können sich neue und tragfähige Netzwerke zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit von Holz und Holzprodukten bilden.
Die Konferenzsprache ist englisch mit einer Simultanübersetzung ins deutsche.

Programm:
Montag, 07.10.2002, Exkursionen
Wahlweise stehen drei Exkursionen zur Verfügung
Exkursion 1 Wismar
- Sägewerk Klausner Nordic Timber
- Fa. Egger Holzwerkstoffe
- Fa. Hüttemann Ingenieurholzbau
Exkursion 2 Nettgau und Magdeburg
- Fa. Glunz Holzwerkstoffe
- Fa. Varioboard Holzwerkstoffe
Exkursion 3 Bremerhaven
- Rundholz- Schnittholzlager und Sägewerk im Hafen Nordenham
- Deutsches Schifffahrtsmuseum


Dienstag, 08.10.2002, Vortragsveranstaltungen und Festabend:
· Eröffnung der konferenzbegleitenden Ausstellung
· Eröffnung der Konferenz durch Festredner aus dem Hamburger Senat
Anschließend Fachvorträge namhafter europäischer Branchenexperten mit den Schwerpunkten:
· Integration der europäischen Forst- und Holzindustrie
· Aktuelles und künftiges Holzangebot und -nachfrage in Europa
· Holz-Produkte – Künftige Märkte – Verdoppelung des Verbrauches?
Ab 20.00 Uhr Festabend – Hafenrundfahrt auf der MS Jeverland

Mittwoch, 09.10.2002, Vortragsveranstaltungen:
· Bioenergie
· Aktuelles aus Forschung und Entwicklung
· Neue Maschinentechnologien
· Moderner Holzbau


Donnerstag, 10.10.2002, Anschlusstagung
European Research Area (ERA) WOOD Workshop
· Das 6. Rahmenprogramm der EU - Möglichkeiten für Forst- und Holzforschung
· Dringlichkeit europäischer Forschungskooperation
· Strukturierung und Organisation einer europäischen Holzforschung
· Nationale Unterstützung europäischer Projekte
· Interessensbekundungen für europäische Projekte
· Beispiele, Diskussion und Ausblick

Detaillierte Informationen und Anmeldeunterlagen finden Sie unter:
www.woodconference.info
Firmen und Organisationen können sich während der Konferenz im Hamburger Congress Centrum präsentieren. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an:
mail@woodconference.info
oder an den Veranstalter:
Deutsche Gesellschaft für Holzforschung e. V.
Postfach 31 01 31
D-80102 München
Fax: 0049 (0)89 53 16 57
www.dgfh.de

Datum: 02.07.2002
Ansprechpartner: Deutsche Gesellschaft für Holzforschung e. V.
Telefon: +49 (0)89/516170-0
Fax: +49 (0)89/53 16 57
E-Mail mail@dgfh.de
Internet: www.dgfh.de

Fragen/Meinung/Nachricht an den Autor:

Titel: Frau Herr
Name:
Firma:
E-Mail:
Telefon:
Nachricht:
 


zurück   zum Seitenanfang   drucken   Diese News weiterempfehlen
 
 
 
 
© 2000-2007 das-holzportal.com | info@das-holzportal.com | Alle Rechte vorbehalten.