Samstag, 23.10.21  
 Login:         Passwort vergessen?
das-holzportal.com als Startseite setzen Als Favorit setzen - Netscape/Mozilla-Benutzer drücken bitte Alt-D das-holzportal.com empfehlen
 Kategorien
Sie sind hier: Newsanzeiger > Holzinvestments
Werbung
Branchenbuch
Marktplatz
eCommerce
Anzeigenmarkt
Maschinenbörse
Geschäftliches
Stellenmarkt
Lehrstellenbörse
Terminkalender
Newsanzeiger
'dhp'-TV
Downloads
Service
Partner
Dialog
Forum
'dhp' empfehlen
Anmeldung
Kunde
Newsletter
'dhp'-Award
PR / Marketing
Werbung in 'dhp'
Kooperation
'dhp'-Leistungen
'dhp'-Intern
'dhp' allgemein
Pressespiegel
Kontakt
Hilfe
Impressum
AGBs
Navigation
Sitemap

 

Sachwert Holz stark im Kommen: Steigende Holzpreise und geringe Wertschwankungen machen Holzinvestments attraktiv

Sachwerte wie Immobilien und Wald sind wieder gefragt, da sie weitgehend unabhängig von Geldwertschwankungen sind. Ein Sachwert ist auch in Zeiten der Finanzkrise wertbeständig, denn der Tauschwert stellt eine nicht beeinflussbare Größe dar. Damit ist ein Sachwert langfristig sicherer als Aktien und andere Geldanlagen. Besonders attraktiv ist eine Investition in den Sachwert Holz. Dieser war in der Vergangenheit privilegierten Schichten wie dem Adel oder Großgrundbesitzern als Investment zur Diversifikation des Vermögens vorbehalten. Schließlich erkannten auch institutionelle Anleger Waldflächen als ein zunehmend knappes Gut. In Nordamerika wurden Holz –Investments in den letzten Jahrzehnten fester Bestandteil vieler erfolgreich gemanagter Vermögen. Investments in den Sachwert Holz weisen geringe Wertschwankungen und steigende Renditechancen auf.

Sachwerte wie Immobilien und Wald sind wieder gefragt, da sie weitgehend unabhängig von Geldwertschwankungen sind. Ein Sachwert ist auch in Zeiten der Finanzkrise wertbeständig, denn der Tauschwert stellt eine nicht beeinflussbare Größe dar. Damit ist ein Sachwert langfristig sicherer als Aktien und andere Geldanlagen. Besonders attraktiv ist eine Investition in den Sachwert Holz. Dieser war in der Vergangenheit privilegierten Schichten wie dem Adel oder Großgrundbesitzern als Investment zur Diversifikation des Vermögens vorbehalten. Schließlich erkannten auch institutionelle Anleger Waldflächen als ein zunehmend knappes Gut. In Nordamerika wurden Holz –Investments in den letzten Jahrzehnten fester Bestandteil vieler erfolgreich gemanagter Vermögen.

Sachwert Holz: Geringe Wertschwankungen und steigende Renditechancen
Bäume wachsen unabhängig von Börsencrashs und Konjunkturschwankungen und Holz gewinnt so auch in wirtschaftlich unruhigeren Phasen stetig an Wert. Holz ist ein vielseitig nutzbarer, nachwachsender Sachwert, der sowohl als Baumaterial, als auch in der Möbel- und Papierindustrie eingesetzt wird. Darüber hinaus ist Holz ein CO2-neutraler Energieträger. Aus diesen Gründen wird alleine für Europa für den Rundholzverbrauch bis 2020 eine Zunahme von 40 Prozent vorausgesagt. Doch auch die aufstrebenden Volkswirtschaften in Asien und Lateinamerika tragen zur steigenden Holznachfrage bei. Insbesondere die mit 2,6 Milliarden Menschen einwohnerstarken Länder Indien und China mit ihren stark wachsenden Mittel- und Oberschicht tragen zu einem starken Wachstum der Nachfrage speziell nach tropischen Edelhölzern bei. Weltweit investieren deshalb Pensionsfonds und Banken im steigenden Maße in tropische Wälder: Holz ist ein Sachwert -Investment, das im Gegensatz zu Aktien oder anderen Investments eine Kombination aus Sicherheit und Rendite bietet. Denn die Vergangenheit zeigt: Insbesondere tropische Edelhölzer sind selbst in Krisenzeiten außerordentlich wertstabil.

Sehr gute Marktaussichten für Sachwert Holz:
Der Waldinvestment-Index NCREIF-Timberland-Property weist seit 1973 eine durchschnittliche jährliche Rendite von rund 14,5 Prozent auf. Im Vergleich zum Aktienindex S&P 500 entspricht dies einer um 3,8 Prozentpunkte bzw. knapp 35 Prozent absolut höheren Rendite bei einem deutlich niedrigeren Schwankungsrisiko. Deshalb sind Holzinvestments zur Diversifikation des Vermögens herausragend gut geeignet. Auch langfristig betrachtet sind die Marktaussichten für den Sachwert Holz gut: Der steigenden Nachfrage insbesondere nach FSC-zertifizierten Edelhölzern, steht ein immer geringeres Holzangebot gegenüber. Seit kurzem ist zudem in der EU und den USA der Import und Handel mit nicht legal geschlagenen Hölzern verboten. Größere Steigerungen der Holzpreise in der Zukunft sind daher sehr wahrscheinlich. Einen deutlichen Renditeanstieg für den Sachwert Holz prognostiziert auch eine Studie des Hamburger Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) und der Berenberg Bank. Die Studie "Klimawandel - Strategie 2030" untersuchte die vielfältigen Auswirkungen des Klimawandels auf die Wirtschaft. Gleichzeitig zeigt sie auf, welche Chancen und Herausforderungen sich daraus für den Waldverkauf ergeben. "Der Forstwirtschaft kommt im Zeichen von Klimawandel und Verknappung fossiler Brennstoffe eine neue und erweiterte Dimension zu", so die Autoren. Die Folge: Immer mehr Anleger investieren in den Sachwert Holz, um an dem Aufschwung teilzuhaben.

ForestFinance-Waldinvestments – sicher, ökologisch und rentabel !
Die Bonner ForestFinance-Gruppe ist auf Waldinvestments spezialisiert, die lukrative Rendite mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verbinden. Für die Waldinvestment-Angebote der Bonner ForestFinance- Gruppe wurde seit 1995 ein umfassendes Sicherheitskonzept ausgearbeitet. Es enthält unter anderem eine Feuerversicherung, Nachpflanzgarantie, Risikodiversifizierung durch Erntegemeinschaft, Mischforstbewirtschaftung, Vermögensschaden-Haftpflicht und fünf Prozent Sicherheitsflächen. Ziel ist: Natürliche Rendite aus dem Sachwert Wald kombiniert mit höchstmöglicher Sicherheit. Hierzu hat ForestFinance im Laufe der Zeit sein Sicherheitskonzept immer weiter verbessert. Das dies nicht unbedingt zu Lasten der Rendite erfolgt, zeigen die hohen Auszahlungen der letzten Jahre. Je nach Investment prognostiziert ForestFinance circa 4 bis 9 Prozent Rendite.

Waldinvestments von ForestFinance bieten eine ökologische, finanzielle und ökologische Rendite. Bei den nachhaltigen Waldinvestments wird nicht nur Geldwert, sondern auch ein artenreicher tropischer Mischwald geschaffen, der hunderten Tier- und Pflanzenarten neuen Lebensraum bietet. Die Erzeugung von tropischen Edelhölzern in ökologisch bewirtschafteten Forsten, wie denen des BaumSparVertrags, verringert zudem den Erntedruck auf die kostbaren verbliebenen Regenwälder und tropischen Urwäldern. Der wieder aufgeforstete Mischwald wächst auf ehemaligen Brach- und Weideflächen, auf denen mindestens zehn Jahre kein Urwald stand. Diese Neuaufforstungen binden jahrzehntelang CO2 und tragen so aktiv zum Klimaschutz bei. Zudem wird 15 Prozent unbewirtschafteter Naturwaldflächen geschaffen, die besonders artenreich sind. Da auch die Baumernte selektiv und schonend ohne Kahlschlag erfolgt, entstehen dauerhaft naturnahe Mischwälder. Die Vermarktung ausgewählter Edelhölzer und der Verkauf von CO2-Zertifikaten, Samen und Setzlingen erbringt eine prognostizierte Rendite von circa 4 bis 9 Prozent. Beim BaumSparVertrag ist dies nach gegenwärtiger Bewertung zudem steuerfrei ,siehe www.forestfinance.de/produkte/baumsparvertrag/rendite/
________________________________________


Über ForestFinance:
Die Bonner ForestFinance Gruppe bewirtschaftet insgesamt über 16.000 Hektar ökologische Agroforst- und Waldflächen in Lateinamerika (Panama, Peru, Kolumbien) und Asien (Vietnam). Sie ist auf Waldinvestments spezialisiert, die lukrative Rendite mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verbinden. ForestFinance wurde als bislang weltweit einziges Unternehmen mit dem „FSC Global Partner Award“ im Bereich „Financial Services“ ausgezeichnet. FSC ist das weltweit anerkannteste Siegel für umwelt- und sozialerträglich nachhaltige Forstwirtschaft. Interessenten können bei ForestFinance zwischen verschiedenen Produkten wählen und in unterschiedliche Modelle nachhaltiger Tropenforstwirtschaft investieren: So ist mit dem BaumSparVertrag ist ein eigener Wald bereits ab 33 Euro monatlich oder einmalig 360 Euro möglich, siehe www.BaumSparVertrag.de
Das WaldSparBuch bietet 1.000 m2 tropischen Wald mit Rücknahmegarantie. Für Investoren, die 10.000 m2 mit Option auf Grundeigentum aufforsten lassen wollen, ist WoodStockInvest das richtige Produkt. CacaoInvest ist ein Investment in Edelkakao und Edelholz, mit möglichen jährlichen Auszahlungen bereits ab dem zweiten Jahr. GreenAcacia ist ein Waldinvestment mit nur sieben Jahren Gesamtlaufzeit und jährlichen Auszahlungen. Pure Forest I ist ein nachhaltiger Waldfonds mit nur 14 Jahren Laufzeit und frühen Rückflüssen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.forestfinance.de

Weitere Informationen stehen Ihnen hier zum Download bereit: Zum Download hier klicken!
Datum: 04.04.2013
Forest Finance Service GmbH
Autor: Forest Finance Service GmbH
Ansprechpartner: Herr Michael van Allen
Straße: Eifelstr. 14
Ort: D-53119 Bonn
Telefon: +49 (0)228/943778-0
Fax: +49 (0)228/943778-20
E-Mail info@forestfinance.de
Internet: www.forestfinance.de

Fragen/Meinung/Nachricht an den Autor:

Titel: Frau Herr
Name:
Firma:
E-Mail:
Telefon:
Nachricht:
 


zurück   zum Seitenanfang   drucken   Diese News weiterempfehlen
 
 
 
 
© 2000-2007 das-holzportal.com | info@das-holzportal.com | Alle Rechte vorbehalten.